Therapien   >  Pflanzenessenzen   >  Johanniskraut

Johanniskraut, gelbe Energie und Citrin

Mehrjährige Pflanze mit einem kurzen unterirdischen Wurzelstock. Aus dem verholzten Stängel wachsen im oberen Teil stark verzweigte goldgelbe Blütendolden. Die Pflanze beginnt um den 24. Juni, dem Johannestag zu Blühen. Beim Zerreiben der Blütenblätter färben sich die Finger rötlich.

In den grünen Pflanzenblättern können die perforierten Löcher, in denen ätherisches Öl enthalten ist, betrachtet werden.

 

Seelische Ebene als Pflanzenessenz

- aufhellend, sie gibt das gespeicherte Licht weiter

- Lichtbringerin; hellste Pflanze

- schützend, bringt Ruhe und Geborgenheit

- stärkt den Geist

- heilt seelische Wunden

- lässt Traurigkeit zu, hilft diese verwandeln

- unterstützt Lebensprozesse; was auch geschieht- das Leben geht weiter

 

körperliche Symptome/Idee

- zur Kräftigung von Leber und Herz

- Migräne, Wetterfühligkeit

- Nervenschmerzen, Nervosität

- als Frauenheilmittel- Hormonsystem

- Depression

- bei schlecht heilenden Wunden