Therapien   >  Pflanzenessenzen   >  Nachtkerze

Nachtkerze

Auffallend an der Nachtkerze ist, dass sie bei Beginn der Dämmerung ihre gelben Blüten öffnet. Die Blüte klafft langsam auseinander, bleibt während der Nacht geöffnet und ist am Morgen verwelkt. Für den nächsten Abend sind schon neue Knospen zum Aufgehen bereit. 1,2 bis 1,5m hoch werden die Blütenstängel, die haufenweise aus einer Blattrosette gewachsen sind.

 

 

Seelische Ebene als Pflanzenessenz

- über eigenen Werte nachdenken und umsetzen

- Gruppenprinzipien oder Dogmas beleuchten

- sich von Dogmen lösen

- unterstützend bei eigenen Prozessen

 

körperliche Symptome/Idee

- bei Durchfall

- Mangel an Gamma-Linolensäure

- Prämenstruelle und Menstruelle Beschwerden